HolzLand H. Wulf GmbH
Bahnhofstraße 19
22926 Ahrensburg

Tel.  0 41 02 / 4 55 50
Fax  0 41 02 / 5 09 96

eMail: info(at)holzlandwulf.de

Öffnungszeiten:

Mo.-Fr. 7.00 bis 18.00 Uhr
Sa.       8.00 bis 13.00 Uhr

>> Anfahrt

Sichtschutzkonfigurator

Luftbild

HolzLand H.Wulf:
Holzhandel in Ahrensburg seit fünf Generationen

HolzLand H.Wulf in Ahrensburg ...
Wir sind eines der traditionsreichsten Unternehmen in der Schloßstadt.
In der Bahnhofstraße 19, direkt im Herzen Ahrensburgs, befindet sich unser Geschäftssitz seit 1976. Das markante Fachmarkt- und Bürogebäude wurde 1990 nach einem eigens von Heinrich Wulff erstellten Entwurf errichtet.

1994 folgte der Bau einer zweiten Leimbinderhalle.
Auf 2.400 Quadratmetern Grundfläche haben wir seitdem Platz für ein modernes Regallager mit Seitenstaplern.
Hochwertige Produkte wie Parkett, Holzwerkstoffplatten, Dämmstoffe und Hobelware werden hier fachgerecht eingelagert.
So sichern wir nicht nur die Qualität der Produkte, sondern auch unseren Standort und viele Arbeitsplätze.
Hochwertige Qualitätsprodukte, sachkundige Beratung und ein innovatives Service-Programm sind die tragenden Säulen unserer Unternehmensphilosophie.
Auf über 12.500 Quadratmetern verwirklichen wir innovativ und mit Kenntnissen aus über 125-jähriger Erfahrung Ihre individuellen Ideen in Holz.

Vom Sägewerk zum Holzhandel

Im Jahre 1873 gründete Heinrich Wulf (der Ururgroßvater des heutigen Geschäftsführers Uwe Wulff) eine Dampfsägerei in Ahrensburg. Nach seinem Tod im Jahre 1893 führten seine Söhne August und Rudolf den gesunden Betrieb weiter.
Die Tochter von August Wulf, Anna Wulf, heiratete 1922 den berufsfremden Justizoberinspektor Franz Wulff. Der brachte zwar ein zweites "f" mit in die Familie, jedoch keine Kenntnisse in der Holzbranche. 1932 wurde der Betrieb also kurzerhand verpachtet.
1952 übernahm dann Sohn Heinrich Wulff den vom Krieg gezeichneten Betrieb. Der Anfang war schwer, denn Lagerschuppen und Maschinen waren veraltet. Aber mit eisernem Willen und großem Fleiß war bald ein geschäftlicher Erfolg zu verzeichnen.
Nach dem Geschäftsumzug 1976 in die Bahnhofstraße konnte in den 80er Jahren eine weitere Krise bewältigt werden, als fast die komplette Bautätigkeit zusammenbrach.
Seit 1992 führt nun Sohn und Diplom-Betriebswirt Uwe Wulff die neu gegründete HolzLand H. Wulf GmbH. Neben 25 Angestellten sind fast alle Familienmitglieder für die Firma tätig. Geschäftsführer Uwe Wulff wird unterstützt von seiner Schwester Ute Keuchel und Ehefrau Janine. Und auch Heinrich und Britta Wulff sind weiterhin aktiv dabei.